Die Englandfahrt der Klassen 9a/b im März 2019

Vom 3.3. – 8.32019 fuhren wir, die SchülerInnen der Klassen 9a/b sowie Herr Reusche, Frau und Herr Zbronski und Frau Ortmann im Rahmen des Englischunterrichts und als Klassenfahrt Klasse 9 nach Hastings, Südengland. 

Am ersten Tag trafen wir uns um 4 Uhr am Eisenacher Busbahnhof und nach dem Einladen des Gepäcks ging es über die Niederlande, Belgien und Frankreich via Fähre nach GB. Kurz vor Brüssel kamen wir in eine Polizeikontrolle. 

Die Fährfahrt ging von Calais nach Dover, es war ein bisschen windig. Nach ca. 1,5 Std. Überfahrt erreichten wir den Hafen. 

Danach ging es mit dem Bus noch ca. 2 Stunden über Land, gegen 18 Uhr kamen wir in Hastings an. Dort wurden wir von den Gasteltern oder Taxen in die Gastfamilien gefahren … 

 

Am zweiten Tag unserer Reise fuhren wir in Richtung London und besichtigten dort den Hampton Court Palace.

Danach ging die Fahrt nach Kingston upon Thames, dort hatten wir Freizeit, um etwas zu essen und zu shoppen. Danach fuhren wir mit dem Bus wieder in unsere Gastfamilien. 

 

Der dritte Tag stand ganz unter dem Ziel, London zu erkunden. Dies geschah durch einen Stadtrundgang und einen Flug mit dem London Eye.

Mit der U-Bahn fuhren wir nach London hinein und besuchten Madame Tussauds.

Danach führte und Herr Reusche auf einem Stadtrundgang zu allen wichtigen Stätten der Stadt. 

 

Auf geht es zum „Flug“ mit dem London Eye… danach ging es wieder mit der U-Bahn zum Bus und nach Hastings in die Gastfamilien. 

 

 

 

Den Tag vier  verbrachten wir mit einer Wanderung entlang der Steilklippen von Beachy Head. Danach gab es noch einen Strandbesuch inkl. einer Badeeinlage von Herrn Reusche.

Wieder in Hastings wurde die Stadt im Rahmen einer Stadtrallye erkundet, danach gab es Freizeit in Hastings. 

 

Am Tag fünf hieß es Abschiednehmen von London und GB … 

Mit unserem Bus ging die Fahrt nach Greenwich, dort spazierten wir über den Nullmeridian.

Daran schloss sich eine Bootstour auf der Themse an, gefolgt vom Besuch des Kriegsschiffes „HMS Belfast“.

 

 

Zeit zum Mittagessen hatten wir auf dem Bourogh Market, danach spazierten wir zum Covent Garden und konnten dort Souveniers kaufen und Abendbrot essen. Es folgte der Besuch des Musicals „Lion King“ und, schon ziemlich geschafft vom Tag, die Rückfahrt mit der U-Bahn zum Bus und die Weiterfahrt zur Fähre

 

Am Tag sechs kehrten wir nach Eisenach zurück. Von London ging es mit dem Bus nach Dover, danach verzögerte sich unsere Abfahrt (Todesfall – LKW-Fahrer) um einige Stunden, so dass wir erst gegen 16.30 Uhr wieder in Eisenach waren. 

 

 

Translate »