Exkursion im Fach Geschichte

Besuch des Grenzlehrpfads in Obersuhl

Die Klasse 10 besichtigte am Donnerstag, dem 29.9.16, mit Herrn Iffland und Frau Schäfer den 800 Meter langen Grenzlehrpfad, welcher am Ortsende von Wildeck-Obersuhl in Richtung Gerstungen begann und am Grenzmuseum endete.
 
An acht Schaukästen und Resten der original erhaltenen Grenzsperranlage erläuterte  Frau Schäfer die geschichtliche Entwicklung, vom Bau des Zaunes, bis zum Grenzverlauf von 1945-bis 1990. Durch Texte, Datenübersichten, Fotos und einigen Episoden, welche  Frau Schäfer erzählte, sahen die Schüler die Unmenschlichkeit dieser Grenze.
 
Besonders interessant war die Darstellung zur Zwangsaussiedlung „Aktion Kornblume“von Menschen aus dem ehemaligen DDR-Sperrgebiet von 1952-1961.
 
Die Klasse hat bereits 500 Papierkornblumen für ein Demokratie- und Kunstprojekt gebastelt, welche sie mit anderen Schulen aus Thüringen am 6. Oktober vor der Staatskanzlei in Erfurt zwischen Pflastersteinen  stecken wollen. Sie sollen an der „Aktion Kornblume“ vor 55 Jahren erinnern.
 
Hier einige Impressionen des Tages

IMG-20160929-WA0003

IMG-20160929-WA0004
IMG-20160929-WA0005
IMG-20160929-WA0006
IMG-20160929-WA0007
IMG-20160929-WA0008
IMG-20160929-WA0009
IMG-20160929-WA0010
IMG-20160929-WA0011
IMG-20160929-WA0012
IMG-20160929-WA0013
IMG-20160929-WA0014
IMG-20160929-WA0015
IMG-20160929-WA0016
IMG-20160929-WA0017
IMG-20160929-WA0019
IMG-20160929-WA0020
IMG-20160929-WA0021
IMG-20160929-WA0022
IMG-20160929-WA0023
IMG-20160929-WA0024
IMG-20160929-WA0025
IMG-20160929-WA0026
IMG-20160929-WA0027
Vielen Dank an Pia Hering für die Fotos 🙂 

Staatliche Gemeinschaftsschule