Klassenfahrt der Klasse 7a nach Thale/Harz im April 2017

Auf den Spuren der Hexen im Harz

Vom 24. – 28. April, also kurz vor der Walpurgisnacht, führte die Klassenfahrt der Klasse 7a die SchülerInnen nach Thale im Harz.
Am Montag reisten wir mit öffentlichen Verkehrmitteln an und bezogen unsere Zimmer in der Jugendherberge. Danach gab es eine Stadtrallye in Gruppen, um die Stadt Thale besser kennen zu lernen. Es folgten Abendbrot und Freizeit, bevor es in die Betten ging.
IMGP4290
Justin, Cedric und Lucas vor der DJH
IMGP4293
Los geht es in Richtung Stadt.
IMGP4294
Jugendherberge
IMGP4296
Das Bodetal ist eng.
IMGP4297
Aussicht nach oben
IMGP4298
Die Kabinenbahnen überqueren nahe der DJH das Tal.

 

IMGP4301
Bank mit Zwerg im Park der Stadt
IMGP4302
Hinweisschild
IMGP4303
Sankt Petri Kirche
IMGP4304
Sleipnir
IMGP4305
Hinweisschild
IMGP4306
Herr Günschmann
IMGP4307
Eisenach ist per pedes 194 km entfernt
IMGP4308
Ziegenbank
IMGP4310
Die Raben Wotans
IMGP4311
Eichhorn 🙂
Am Dienstag führte unser Weg nach dem Frühstück hinauf zum Hexentanzplatz. Während das Wetter wechselte, nach Sonnenschein kam Schnee, blieb die Laune gut. Auf dem Berg erwartete uns der sagenhafte Hexentanzplatz, ein Tierparkbesuch mit Minigolfspiel, der Besuch des kopfstehenden Hexenhauses und die Fahrt mit dem Harzbob, einer Allwetterrodelbahn. Hinab ging es mit der Kabinenbahn, wobei die Bahnen mit Glasboden stark frequentiert waren.
IMGP4318
Blick hinab nach Thale – auf ca. halber Höhe.
IMGP4323
Mit viel Gesang ging es den Berg hinauf….
IMGP4324
Blick hinab

 

IMGP4328
Baumkuscheln
IMGP4331
Wappen nahe des Bergtheaters
IMGP4332
Snack 1
IMGP4334
Langsam ließ der Regen nach.
IMGP4335
Die gute Laune kam schnell zurück.
IMGP4336
Geschichtliche Information
IMGP4337
Ankunft am Hexentanzplatz
IMGP4338
Der Teufel
IMGP4339
Teufel und Teufelchen 😉
IMGP4340
Homunkulus
IMGP4341
Hexe Wadelinde
IMGP4342
Im Kreis der Bösen …
IMGP4343
Spielplatz – toll !!!
IMGP4344
Teufelchen und Teufel II
IMGP4346
Homunkulus und Julian
IMGP4348
Wer schaut teuflischer aus?
IMGP4349
Beide haben den gleichen Gesichtsausdruck.
IMGP4350
Wie niedlich!
IMGP4351
Cedric traut sich etwas!
IMGP4352
Das Kopf stehende Hexenhaus…
IMGP4353
Der Tod steht ihm gut.
IMGP4354
Auch Hexer haben Katzen.
IMGP4357
Mit dem kann man kuscheln.
IMGP4358
Ankunft im Tierpark.
IMGP4361
Hubschrauber zu klein oder Insasse zu groß?
IMGP4362
Einer von 2 Wölfen in einem kleinen Gehege.
IMGP4365
Stelle dir dein Tier zusammen …
IMGP4366
Frischlinge und Sau
IMGP4367
Cedric und Tobias
IMGP4369
Hinein geht es ins Hexenhaus …
IMGP4372
Überall Spinnweben
IMGP4373
Lustige Verzerrspiegel …

IMGP4374

IMGP4375
Alles hängt kopfüber von der Decke.
IMGP4376
In der Küche des Hexenhauses.
IMGP4377
Djamila und Antonia beim Rundgang.
IMGP4383
Wo bleiben die anderen?
IMGP4384
Mädels, die Sonne kommt wieder heraus …
IMGP4385
Hexe Jana
IMGP4387
Hexe Rahel
IMGP4389
Hexer Domenik mit Tobias und Katze
IMGP4392
Blick hinab ins Bodetal und nach Thale (in der Mitte unten unsere Jugendherberge)
IMGP4393
Blick zur Rosstrappe
IMGP4394
Blick in Richtung Brocken
IMGP4395
Aussichtspunkte
IMGP4396
Thale im Blick
IMGP4397
Justin und Lucas
IMGP4400
Rahel im Harzbob
IMGP4401
Bis zu 40 km/h kann man schnell werden.
IMGP4403
Hoch geht es ganz entspannt.
IMGP4405
Nach mehreren Fahrten ging es wieder ins Tal zurück.
IMGP4406
Fahrt mit der Kabinenbahn
IMGP4407
21 Kabinen, davon 10 mit Glasboden fahren von 8 – 18 Uhr.
IMGP4408
Die ersten Bäume werden grün.
IMGP4409
Fast unten …
Der dritte Tag begann entspannt – nach dem Frühstück ging es mit dem Sessellift nach oben in Richtung Rosstrappe. Nach dem Besuch des Hufabdrucks und Sagenpavillions ging es in Kehren nach unten zur Jugendherberge. Den Nachmittag konnten die Kids verbringen, wie sie wollten – die Freizeitaktivitäten reichten vom Besuch der Therme, über Klettern im Kletterpark und dem Nachgehen verschiedener Aktivitäten im Funpark.
IMGP4410
Spaziergang zum Lift
IMGP4411
Sessellift für 2 Personen
IMGP4412
Im Tandem ging es hinauf.
IMGP4413
Es gibt offene und zue Sessel.
IMGP4414
Selena und Kirstin steigen ein.
IMGP4415
Es geht hoch hinaus.
IMGP4416
Domenik und Cedric genießen den Blick ins Tal.
IMGP4417
Kurz vor der Rosstrappe – Frühstück Nr. 2 …
IMGP4418
Den Blick ins Tal genießen…
IMGP4419
Redezeit
IMGP4421
Blick hinab zur Bode
IMGP4427
Hufabdruck mit Glückscentstücken
IMGP4429
Blick hinab
IMGP4430
Restaurant um Grund
IMGP4431
Blick, das Bodetal entlang
IMGP4432
Blick zum Hexentanzplatz hinüber
IMGP4437
Julian ist gut drauf.
IMGP4441
Besichtigung des Pferdehufabdrucks
IMGP4442
Julian
IMGP4444
Blick hinab
IMGP4445
Bitte lächeln.
IMGP4448
Rahel, Selina und Kirstin
IMGP4449
Bodetal
IMGP4452
Die Sage zum Hufabdruck
IMGP4453
Rosstrappe
IMGP4454
Miriam
IMGP4457
Lion und Domenik
IMGP4459
Auf dem Rückweg…
IMGP4460
Hinweisschild
IMGP4461
Freizeit im Kletterwald
IMGP4463
Freizeit im Kletterwald
IMGP4465
Freizeit im Kletterwald
IMGP4467
Freizeit im Kletterwald
IMGP4468
Freizeit im Kletterwald
IMGP4471
Freizeit im Kletterwald
Am vorletzten Tag der Klassenfahrt ging es nach Quedlinburg. Die Stadt ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes, da sie über einen mittelalterlichen Grundriss mit einem riesigen Anteil an Fachwerkhäusern verfügt, welche in verschiedenen Epochen erbaut wurden.
Nach einer Stadtführung und anschließendem Mittagessen in der DJH ging es zum gemeinsamen Bowling. Eine kurze Freizeit endete den Aufenthalt in Quedlinburg ab. Wieder zurück gab es Abendessen und die Abschlussdisko, die Koffer waren schon zum Großteil wieder gepackt.
IMGP4478
Stadtführung Quedlinburg
IMGP4479
Stadtfühung Quedlinburg
IMGP4484
Hinweisschild
IMGP4485
Heinrich-Brunnen
IMGP4487
Rahel I.

IMGP4491

IMGP4493

IMGP4495
Carl Ritter legte die Farben der Landkarten fest.
IMGP4496
Melanchthon, ein dt. Philologe und Humanist
IMGP4499
Am Denkmal von Johann Christoph Friedrich GutsMuths, dem „Vater“ des Schulturnens.
IMGP4500
Denkmal
IMGP4503
Unser Stadtführer – lieben Dank dafür.
IMGP4505
Stadtführung
IMGP4509
Fachwerkhaus
IMGP4510
Gang in die „Hölle“.
IMGP4511
Fachwerkhaus im Niedersächsischen Stil mit Sonnenornamenten
IMGP4512
Es nieselt – die Laune sinkt.
IMGP4513
Am ältesten Steinhaus der Stadt
IMGP4515
Fachwerkhäuser
IMGP4516
In der „Hölle“
IMGP4518
In der „Hölle“
IMGP4519
Ein trockenes Plätzchen
IMGP4520
Im Schuhhof

 

IMGP4522
Kleine Hauseingangstür mit Teilung
IMGP4523
Blick in den Schuhhof
IMGP4524
Renovierung eines Fachwerkhauses
IMGP4525
Schuhhof 8
IMGP4526
Originale Fensterläden
IMGP4527
Im Schuhhof
IMGP4529
Herr Günschmann auf dem Markt
IMGP4530
Marktplatz
IMGP4531
Fachwerkhäuser
IMGP4535
Rathaus
IMGP4538
Ältestes Fachwerkhaus Deutschlands – heute Museum
IMGP4541
Bowling
IMGP4542
Bowling
IMGP4543
Rathaus
IMGP4544
Brunnen auf dem Markt
IMGP4545
Rückweg – vorbei am Brunnen mit Lion I.
IMGP4547
Lion und Domenik im Baum.
IMGP4548
Flora verabschiedet uns am Bahnhof
Am Freitag ging es, da die Koffer schnell gepackt und die Zimmer schnell gesäubert waren, schon um 9.17 Uhr wieder in Richtung Heimat, zwei Stunden eher als gedacht, waren wir wieder in Eisenach.

Danke an Herrn Günschmann für die Unterstützung!

Staatliche Gemeinschaftsschule