Service Learning der Kl. 6a mit dem AWE-Museum

In der schulischen Projektwoche, welche vom 09. – 13.05.2016 stattfand, zog es die SchülerInnen der Kl. 6a zum zweiten Service- Learning-Projekt, dieses mal mit dem/beim AWE-Museum.

20160510_092134

Bei der Suche nach einem realen Bedarf (Wo können wir helfen?/Recherche) zu Beginn des Schuljahres erkannten die SchülerInnen, dass in der Nähe des viel besuchten Museums viel Müll herum liegt, jedoch keine Mülleimer vorhanden sind. Dies macht keinen guten Eindruck auf alle Besucher des Museums. 

IMGP4134

Schnell stand fest, dass sie dort helfen wollte, wie, wurde in verschiedenen Stunden vorbereitet, so dass ein Plan der Woche vorher festgelegt war, welcher fast genau so umgesetzt wurde.

Hilfe erhielten wir von vielen verschiedenen Seiten. Herr Fiesinger bereitete den Raum im AWE-Tor vor, den wir die Woche über nutzen konnten und stellte für Montag eine Getränkekiste für die fleißigen Müllsucher bereit. Er begleitete den ersten Tag aktiv mit. Lieben Dank dafür. 

MONTAG: Müll einsammeln, katalogisieren und Plätze mit hohem Müllaufkommen feststellen:

20160510_092048

IMGP4009

Lieben Dank an Herrn Böhme vom Amt für Tiefbau und Grünflächen, der sich nicht nur um die Abholung des Mülls gekümmert hat, sondern auch Herrn Schindler von der Umweltservice Wartburgregion GmbH kontaktiert hat, welcher uns die Mülleimer zur Gestaltung überlassen hat. Danke!

IMGP4010

IMGP4011

IMGP4012

IMGP4013

IMGP4014

IMGP4015

IMGP4016

IMGP4018

DIENSTAG: Gruppenarbeit: einen Plan erstellen, wo 3 Mülleimer gestellt werden sollen, Hinweisschilder gestalten, Entwurf der Mülltonne vorbereiten:

20160510_113623

20160510_113708

20160510_114029

20160510_114401

MITTWOCH: Herstellen der Hinweisschilder, Fertigstellung des Entwurfs der Mülleimer:

IMGP4019

Vielen Dank an Herrn Wolfram Böhnhardt, einen Tischlermeister aus Mihla, welcher uns die Schilder zur Verfügung gestellt hat. Diese brachte er uns passgenau vorbei. 

IMGP4021

IMGP4027

IMGP4028

IMGP4030

IMGP4035

IMGP4036

IMGP4037

IMGP4041

DONNERSTAG: Gestaltung der Mülleimer und Anbringen dieser:

IMGP4053

IMGP4054

IMGP4057

IMGP4075

IMGP4077

IMGP4082

IMGP4093

IMGP4094

IMGP4095

IMGP4097

IMGP4102

IMGP4106

IMGP4108

IMGP4115

IMGP4117

IMGP4050

IMGP4102

IMGP4135

IMGP4042

IMGP4044

Lieben Dank an Herrn Schindler und seinen Mitarbeiter für das Bringen der Mülleimer und Anbringen der Halterungen. 

Umweltservice Wartburgregion GmbH

IMGP4048

IMGP4066

IMGP4069

IMGP4122

IMGP4125

IMGP4128

IMGP4138

IMGP4140

IMGP4145

IMGP4149

FREITAG: Reinigen des Raums im AWE-Tor, letzte Verbesserungen an den Schildern, Anbringen dieser und Vorstellung des Projektes (siehe Artikel in der TLZ/TA):

IMGP4086

IMGP4087

IMGP4088

IMGP4091

IMGP4079

IMGP4080

IMGP4092

20160513_081648

20160513_081751

20160513_082107

 

20160513_082837

20160513_083047

20160513_083630

20160513_083949

20160513_084140

20160513_084418

20160513_084744

20160513_084844

Die unterrichtliche Einbindung erfolgte in die Fächer Ethik/Religion, Deutsch, Kunst und Werken. Hierbei wurden vorher Kriterien festgelegt, da Noten in den verschiednen Fächern erteilt wurden. In Deutsch spielte beispielsweise die Substantivierung eine wichtige Rolle, in Werken die praktische Gestaltung der Mülltonnen mit Sprühdose und Pinsel.

Regelmäßig wurden das Projekt und der jeweilige Stand reflektiert, durch das Nachdenken über den Kontext und die Bedeutung ihres Handelns, wird der Sinn des Projekted deutlich.

Die SchülerInnen traten seit Beginn als Entscheider, Organisatoren und Planer auf. Die Stimme jedes Schülers/jeder Schülerin hatte Gewicht. Auch bei der öffentlichen Vorstellung und Würdigung durch die Verantwortlichen (und u.a. auch vorbeigehende Eisenacher und Touristen) sahen alle SchülerInnen, was sie TOLLES geschaffen und erreicht hatten. 

http://eisenach.thueringer-allgemeine.de/web/eisenach/startseite/detail/-/specific/Jugendliche-der-Eisenacher-Oststadtschule-gestalten-Muelleimer-fuer-die-Stadt-1245598273

Lieben Dank auch an Frau Wallbrecht für die hilfreiche Unterstützung von Mi – Fr. 

Staatliche Gemeinschaftsschule